Proxmox auf der Proxtalks 2018 in Frankfurt

Wien, Österreich – 19. Oktober 2018 – Am Mittwoch, 24. Oktober 2018 findet bereits zum 3. Mal die Deutsche Konferenz rund um Proxmox VE, die Proxtalks 2018, statt. Auf der jährlichen Fachkonferenz rund um die Open Source-Virtualisierungsplattform Proxmox VE präsentieren Anwender, Entwickler und Lösungsanbieter diverse Einsatzszenarien, Success Stories und kommende Produkt-Entwicklungen. Die Veranstaltung findet am 24. Oktober 2018 ab 9:00 Uhr im The Squaire am Flughafen Frankfurt statt und wird von der stacktrace GmbH, einem Proxmox-Partner, organisiert. Proxmox Server Solutions GmbH ist offizieller Sponsor.

Die Konferenz startet mit einer Keynote von Proxmox-Entwickler Wolfgang Link zu den Neuerungen der bald kommenden Version 5.3 von Proxmox VE; Alwin Antreich von Proxmox erklärt Details der technischen Integration von Ceph Storage in die Proxmox VE-Plattform und liefert Tipps zur erfolgreichen Implementierung von Proxmox VE/Ceph-Clustern. Über das „coolste Rechenzentrum“, welches mit Proxmox VE und Ceph auf einer „Zero-Emmission“-Forschungsstation auf Antarktika betrieben wird, berichtet Thomas Petracca von der belgischen Eomnia. Dr. Stefan Vollmar vom Max-Planck-Institut für Stoffwechselforschung betreibt seit Jahren einen über zwei Serverräume redundant ausgelegten, hochverfügbaren Virtualisierungscluster der demnächst von VMware auf Proxmox VE mit Ceph Storage umgestellt werden soll, und er wird seine Redundanz- und Performance-Erfahrungen auf der Proxtalks mit dem Publikum teilen. Weitere Vorträge drehen sich dieses Jahr um Speicherlösungen und Automatisierung.

Die Veranstaltung findet am 24. Oktober 2018 im The Squaire am Flughafen Frankfurt statt und wird von der stacktrace GmbH, einem Proxmox-Partner, organisiert. Tickets sind über die Konferenzwebseite unter https://proxtalks.de/ erhältlich und kosten EUR 249,00.

Über Proxmox Server Solutions GmbH
Proxmox entwickelt Open-Source-Software die trotz riesigem Funktionsumfang einfach zu bedienen sind. Über 11.000 Unternehmen weltweit setzen die stabilen, sicheren, skalierbaren und offenen Proxmox-Lösungen ein um effiziente, agile und übersichtliche IT-Infrastrukturen zu betreiben, die Gesamtkosten zu senken und Vendor Lock-in zu vermeiden. Proxmox bietet seinen Kunden zudem kommerzielle Support-Optionen und Trainings zur Sicherung der Geschäftskontinuität an. Proxmox Server Solutions GmbH wurde 2005 gegründet und hat den Firmensitz in Wien, Österreich.
Für mehr Infos besuchen Sie uns auf www.proxmox.com oder folgen Sie uns auf LinkedIn https://www.linkedin.com/company/proxmox/ oder Google+ https://plus.google.com/+proxmox .

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok