Proxmox Mail Gateway 5.2

Download als PDF in Englisch oder German.

Wien, Österreich – March 26, 2019 – Proxmox Server Solutions GmbH hat heute Proxmox Mail Gateway 5.2, die aktuellste Version seiner Open-Source Email Security Plattform veröffentlicht. Das Proxmox Mail Gateway ist ein komplettes Betriebssystem basierend auf Debian Stretch 9.8 mit einem 4.15 Kernel. Die seit über 14 Jahren verfügbare Anti-Spam und Anti-Viren-Lösung ist ein vollumfänglicher Mail Proxy der in wenigen Minuten zwischen Firewall und internem Mailserver installiert wird und anschließend die IT-Infrastruktur zuverlässig gegen Spam, Viren, Trojaner und Phishing-Emails schützt.

Proxmox Mail Gateway 5.2 wird mit einem neuen Mobile-Interface ausgeliefert womit die Überprüfung von Spam Emails in der Quarantäne über ein mobiles Endgeräte erleichtert wird. Das Proxmox Mobile-Interface basiert auf Framework7, einem HTML-Framework zur Erstellung von mobilen Anwendungen für Android und iOS Apps.

Die LDAP-Integration in Proxmox Mail Gateway 5.2 wurde ausgebaut, wodurch nun auch Fully-Qualified Domain Names (FQDN) anstelle von IPs im Web-Interface möglich sind. Unterstützung für die Zertifikatsverifizierung (kann für neue Deployments aktiviert werden) sowie für LDAP+starttls wurde hinzugefügt.

Mit dem neuen Appliance-Template kann das Proxmox Mail Gateway einfach als privilegierter oder unprivilegierter Linux Container installiert werden. Ein neues Metapackage 'proxmox-mailgateway-container' macht die Installation des Templates kleiner und schneller, da es unabhängig vom Kernel ist.

Das Logging wurde verbessert. Der pmg-smtp-filter protokolliert nun jede SpamAssassin-Regel Score – zusätzlich zu den Regel-Namen. Dies vereinfacht die Analyse der Spamfilter-Performance ohne dass auf den Email-Quelltext zugegriffen werden muss.

Verbesserungen gibt es auch in der TLS-Konfiguration der Web-Oberfläche. Der pmgproxy kann nun über '/etc/default/pmgproxy' konfiguriert werden um gewisse Cipher-Suites, Kompression oder Präferenzen für die Auswahl von Cipher-Suites zu aktivieren oder zu deaktivieren.

Weitere Neuerungen in Proxmox Mail Gateway 5.2:

  • Der Befehl ‚pmg-system-report‘ liefert einen Überblick über die wichtigsten Eigenschaften des Setups und der Performance in Proxmox Mail Gateway und erleichtert die Erstdiagnose für den Enterprise-Support.
  • Mit dem .eml-Download des Quarantäne-Interfaces (non-mobile) können Anwender die vollständige Quelle einer Quarantäne-Nachricht im .eml-Format für weitere Analysen herunterladen.
  • Eine Mehrfachauswahl erleichtert die Handhabung von Blacklist/Whitelist-Emails in der Quarantäne. Es können mehrere Einträge ausgewählt und entfernt werden.
  • Support für eigene Analysen: Mit Proxmox Mail Gateway 5.2 ist es jetzt möglich eine eigene Analyse-Logik zu integrieren. Dazu wird ein definiertes Interface zur Verfügung gestellt, das optional aktiviert werden kann und die gewünschte individuelle Analyse ausführt noch bevor die Emails zum Virenscanner und dem Regelsystem weitergeleitet werden.
  • Der Proxmox Mail Gateway Cluster funktioniert mit IPv6.
  • proxmox-spamassassin: Das Regelsystem wurde aktualisiert.
Verfügbarkeit

Proxmox Mail Gateway ist unter der freien Softwarelizenz GNU Affero GPL, v3 lizenziert und als ISO-Image mit vollständigen Funktionsumfang verfügbar. Es steht auf der Herstellerseite zum Download bereit: https://www.proxmox.com. Enterprise Support ist ab EUR 99 pro Host und Jahr für unlimitierte Nutzer erhältlich. Eine Support-Subskription ermöglicht den Zugriff auf das stabile Enterprise-Repository mit regelmäßigen Updates via Web-Interface und ist für den Einsatz in Produktivumgebungen empfohlen.

Weitere Details:

Über Proxmox Mail Gateway

Proxmox Mail Gateway ist die führende Open Source-Lösung für Email Security und schützt Mailserver zeitnah und zuverlässig vor allen E-Mail-Bedrohungen. Unternehmen können die umfangreiche Anti-Spam und Anti-Viren-Plattform einfach in nur wenigen Minuten zwischen der Firewall und dem internen Mailserver installieren. Dadurch ermöglicht der vollumfängliche Mail Proxy die Kontrolle des eingehenden und ausgehenden E-Mail-Verkehrs von einer zentralen web-basierten Benutzeroberfläche. Proxmox filtert den kompletten E-Mail-Verkehr direkt am Gateway und schützt so Mailserver und die Unternehmensinfrastruktur zuverlässig gegen E-Mail-Attacken und andere Bedrohungen. Proxmox Mail Gateway ist Open-Source-Software, lizenziert unter der GNU AGPL, v3. Enterprise-Support ist direkt vom Hersteller Proxmox erhältlich.

Über Proxmox Server Solutions GmbH

Proxmox entwickelt Open Source-Software die trotz einer Vielzahl an Funktionen übersichtlich zu verwalten ist. Weltweit setzen Unternehmen die stabilen, sicheren und skalierbaren Proxmox-Lösungen ein um effiziente, agile und übersichtliche IT-Infrastrukturen zu betreiben, die Gesamtkosten zu senken und Vendor Lock-in zu vermeiden. Proxmox bietet seinen Kunden zudem kommerzielle Support-Optionen und Trainings zur Sicherung der Geschäftskontinuität an. Proxmox Server Solutions GmbH wurde 2005 gegründet und hat ihren Sitz in Wien, Österreich.

Kontakt:
Daniela Häsler, Proxmox Server Solutions GmbH

Folge Proxmox auch auf:

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok