Open Source Osijek

“Open Source Osijek” (OS@OS) ist ein Zentrum für Programm- und Systementwicklung auf Basis von Open Source-Prinzipien. Es ist eine Freiwilligen-Initiative in der Stadt Osijek, Kroatien, und wir sind ein Team von Spezialisten mit langjähriger Erfahrung im Software- und Projektmanagement die wir in der Forschung und Entwicklung für diverse Unternehmen erworben haben.

Mit dem "Open Source Osijek"-Projekt wollen wir unsere Erfahrung und unser Wissen mit der Gemeinschaft teilen. Wir wollen auch das Bewusstsein für Open Source-Software erhöhen und Grundkenntnisse darüber vermitteln. Zusätzlich wollen wir den Leuten in unserer Region aufzeigen, dass es sehr wohl möglich ist, qualitativ hochwertige Programme und Systeme mithilfe von Open Source-Software zu entwickeln.

Das Hauptziel für OS@OS ist es, ein paar Projekte zu initiieren die wir leiten. Gleichzeitig wollen wir die Menschen motivieren, ihre eigenen Open Source-Projekte mit unserer Hilfe zu starten. Zu guter Letzt wollen wir die Anwender auch während des gesamten Entwicklungsprozesses unterstützen und ihnen zeigen wie man es richtig macht.

Um all diese Ziele erfüllen zu können, brauchten wir Hardware und ein Arbeitsumfeld. Also haben wir eine Kooperation mit Business Incubator Osijek (BIOS) für die gesamte Infrastruktur gestartet. Business Incubator Osijek (www.inkubator.hr) ist ein Gründerzentrum in Osijek und unterstützt KMUs in der Gründungsphase, indem Büroflächen, Produktionseinrichtungen und andere unternehmensbezogene Dienstleistungen zur Verfügung gestellt werden.

Da wir langjährige Erfahrung mit allen gängigen Virtualisierungsplattformen einschließlich der Open-Source Server-Virtualisierungsplatform Proxmox VE hatten, begannen wir PVE zuerst in der Testphase für dieses neue Projekt zu nutzen, dann in der Vorproduktion und schließlich im Produktivbetrieb. Uns wurde schnell klar, dass die Virtualisierungsplattform reif für den Produktivbetrieb ist - auch für Unternehmenssysteme.

Für OS@OS ist Proxmox VE die beste Virtualisierungslösung, da es uns und unseren Nutzern folgende Vorteile bringt:

  • Kostengünstige Virtualisierung
  • Einfache und zentrale Verwaltung
  • Einfache und zuverlässige Updates und Upgrades
  • Schnelle und einfache Bereitstellung von virtuellen Maschinen, und insbesondere von Linux Containers
  • infaches Backup/Restore für VM/CT
  • Einfache Möglichkeit zur zukünftigen Erweiterung zu einem Proxmox VE-Cluster: Durch Online (Live) Migration und die vielen nützlichen Enterprise-Features, die in Proxmox VE standardmäßig enthalten sind
  • Erweiterte Netzwerkmodelle (wir verwenden OpenvSwitch)
  • Kommerzieller Support ist flexibel verfügbar
  • ...und viele weitere kleine und große Funktionen, die im Produktivbetrieb nötig sind

Nach all unseren Erfahrungen mit Proxmox VE, begannen wir die - unserer Meinung nach - beste Open Source-Virtualisierungslösung und Linux-Containerisierung unserem neuen Umfeld bei BIOS zu empfehlen.

In den Jahren 2012/13 führten wir Proxmox VE somit als Pilotprojekt in das Gründerzentrum Business Incubator Osijek inklusive aller notwendigen IT-Integrationen ein. In dieser Phase haben wir Proxmox VE so installiert, dass es den Anforderungen sowohl des Business-Inkubator Osijek, unseren (OS@OS) als auch jenen von mehreren Unternehmen innerhalb BIOS genügt.

Bald nach dem Setup haben wir begonnen die ersten Container zu integrieren; anschließend haben wir alle notwendigen Werkzeuge für Entwicklung innerhalb dieser Linux-Container hinzugefügt: Git, Redmine, Jenkins, Gerrit, OpenLDAP, MariaDB, DokuWiki, Apache Archiva, ... und viele weitere.

Später starteten wir ein paar Projekte in unseren Containern, von denen einige heute noch aktiv sind. Nach ein paar Monaten, in denen all unsere Container stabil liefen, haben Pilotanwender bei BIOS begonnen, die VMs und Linux-Container innerhalb von Proxmox VE zu verwenden.

Jetzt, nach zweieinhalb Jahren intensiver Nutzung, können wir sagen, dass Proxmox VE die ideale Virtualisierungslösung für uns und für viele Unternehmen in unserer Region ist.

Bisher mussten wir 20 Upgrades machen, die wir alle erfolgreich ohne Probleme abgeschlossen haben. Wir haben einige Netzwerk Re-Konfigurationen innerhalb von Proxmox VE und auf Netzwerkseite gemacht, wieder ohne Probleme. Bis jetzt haben wir Hunderte von Containern erstellt und reichlich VM Änderungen / Upgrades / Neustarts usw. gemacht - ohne jemals ein Problem zu erleben.

Mit den Erfahrungen, die wir gemacht haben, können wir zu Recht behaupten, dass die meisten (wenn nicht gar alle) Unternehmen in unserer Region mit all den Proxmox VE-Funktionen und der Zuverlässigkeit, Langlebigkeit und Stabilität vollends zufrieden sein werden.

Wir sehen ein großes Potenzial auch für große Firmen hier in unserer Region mit Proxmox VE. Unser Ziel ist ihnen bewusst zu machen, dass sie einen ganze Proxmox VE-Cluster mit bis zu 16 Knoten in der Version 3.4 und bis zu 32 Knoten in Version 4.x verwenden können.

Mehr gibt's nicht zu sagen, Jungs...bitte weiter so mit der großartigen Arbeit!

Hrvoje Horvat Voluntary System & Network Engineer at OS@OS

Country: Croatia
Web: Website von Open Source Osijek

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok