Proxmox Mail Gateway 5.1 Veröffentlicht

Download: Pressemitteilung als PDF in Englisch or Deutsch.

Wien, Österreich – 9. Oktober 2018 – Proxmox Server Solutions GmbH hat heute die neue Version Proxmox Mail Gateway 5.1 veröffentlicht. Die Open-Source Email Security-Plattform Proxmox Mail Gateway ist ein komplettes Betriebssystem basierend auf Debian Stretch 9.5 mit einem 4.15 Kernel. Die Anti-Spam und Anti-Viren-Lösung ist ein vollumfänglicher Mail Proxy der in nur wenigen Minuten zwischen Firewall und internem Mailserver installiert wird und anschließend die IT-Infrastruktur zuverlässig gegen Spam, Viren, Trojaner und Phishing-Emails schützt.

Proxmox Mail Gateway 5.1 bringt Debian-Sicherheitsaktualisierungen, neue Funktionen, Bugfixes sowie Verbesserungen auf der web-basierten Verwaltungsoberfläche mit:

  • Die neue TLS-Richtlinie (Transportverschlüsselung, engl. Transport Layer Security) bietet nun eine zertifikatsbasierte Authentifizierung und die Möglichkeit für verschlüsselte Sitzungen. Benutzer können für jede Zieldomäne eine eigene TLS-Richtlinie festlegen, um E-Mail-Zustellung ohne Verschlüsselung verhindern zu können oder um eine fehlerhafte STARTTLS ESMTP-Implementierung zu umgehen. Die Konfiguration der TLS-Richtlinie kann der Benutzer unkompliziert in der grafischen Benutzeroberfläche vornehmen. TLS ist neu auch für den internen SMTP-Port/Datenverkehr möglich.
  • Die mit Version 5.1 aktualisierte Benutzerverwaltung ermöglicht die Zuordnung einer Helpdesk-Rolle, mit der Helpdesk-Mitarbeitern der Zugriff auf die Quarantäne ermöglicht werden kann.
  • Proxmox Mail Gateway 5.1 unterstützt SMTPUTF8. Damit soll das Problem mit nicht übermittelten Google-Mails behoben werden.
  • Smarthost-Ports: Bearbeiten und Anzeigen von Smarthost-Ports ist möglich.
  • Die Benutzeroberfläche von Version 5.1 wurde erweitert: Das Proxmox-Entwicklerteam hat den Abschnitt "Spam-Quarantäne" verbessert und Tastaturkürzel hinzugefügt (für "Whitelist", "Blacklist", "Deliver" und "Delete"). Weiters lassen sich nun kontextbezogene Menüs mit Rechtsklick öffnen; auch die Mehrfachauswahl von E-Mails ist am GUI möglich.
  • Die Anzeige von Graphen und Berichten auf der Benutzeroberfläche wurden verbessert.
Verfügbarkeit

Proxmox Mail Gateway 5.1 ist unter der freien Softwarelizenz GNU Affero GPL, v3 lizenziert und als ISO-Image mit vollständigen Funktionsumfang verfügbar. Es steht auf der Herstellerseite zum Download bereit: https://www.proxmox.com. Kommerzielle Support-Subskriptionen sind ab EUR 99 pro Host und Jahr für unlimitierte Nutzer erhältlich. Eine Subskription ermöglicht den Zugriff auf das stabile Enterprise-Repository mit regelmäßigen Updates via GUI und ist für den Einsatz in Produktivumgebungen empfohlen.

Zum Upgrade können Nutzer der Version Proxmox Mail Gateway 4.x die Regeldatenbank und E-Mail Statistiken über Backup/Restore von PMG 4 nach 5 migrieren. Ein inplace-upgrade von Proxmox Mail Gateway 4 zu Version 5 ist nicht möglich.

Weitere Informationen:

Über Proxmox Mail Gateway

Proxmox Mail Gateway ist die führende Open Source-Lösung für Email Security und schützt Mailserver zeitnah und zuverlässig vor allen E-Mail-Bedrohungen. Unternehmen können die umfangreiche Anti-Spam und Anti-Viren-Plattform einfach in nur wenigen Minuten zwischen der Firewall und dem internen Mailserver installieren. Dadurch ermöglicht der vollumfängliche Mail Proxy die Kontrolle des eingehenden und ausgehenden E-Mail-Verkehrs von einer zentralen web-basierten Benutzeroberfläche. Proxmox filtert den kompletten E-Mail-Verkehr direkt am Gateway und schützt so Mailserver und die Unternehmensinfrastruktur zuverlässig gegen E-Mail-Attacken und andere Bedrohungen. Proxmox Mail Gateway ist Open-Source-Software, lizenziert unter der GNU AGPL, v3. Kommerzieller Support ist direkt vom Hersteller Proxmox erhältlich.

Über Proxmox Server Solutions GmbH

Proxmox entwickelt Open Source-Software die trotz riesigem Funktionsumfang einfach zu bedienen ist. Weltweit setzen Unternehmen die stabilen, sicheren und skalierbaren Proxmox-Lösungen ein um effiziente, agile und übersichtliche IT-Infrastrukturen zu betreiben, die Gesamtkosten zu senken und Vendor Lock-in zu vermeiden. Proxmox bietet seinen Kunden zudem kommerzielle Support-Optionen und Trainings zur Sicherung der Geschäftskontinuität an. Proxmox Server Solutions GmbH wurde 2005 gegründet und hat ihren Sitz in Wien, Österreich.

Pressekontakt:
Daniela Häsler, Proxmox Server Solutions GmbH

Folgen Sie uns:

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok